csillabekes.ch Beruf Malerei Literatur Kontakt

Ich bin 1970 in Siebenbürgen als ungarisch sprechende, deutschstämmige Minderheit in einer kommunistischen Diktatur geboren, ein Identitätswirrwarr, der mich bis heute vor generationsübergreifende Identitätsfragen stellt. 1990 bin ich nach Deutschland ausgewandert. Die nächsten Jahre habe ich in der bunten Vielfalt des Westens auf der Suche nach dem richtigen Beruf verbracht. Ich studierte Modedesign, einige Semester Sprachen und Literaturwissenschaften und nebenbei Zahnmedizin. Ich verdiente mein Geld als Krankenpflegerin, Kellnerin, Statistin, Dienstbote und anders. Schlussendlich entschied ich mich für die Humanmedizin und habe mein Studium in Deutschland, England und Ungarn absolviert und anschliessend in Wien promoviert.

"Frau mit Hund" 2014

Beruf ( 1 / 2 )

1998 habe ich mein Staatsexamen in der Allgemeinmedizin absolviert. Nach unterschiedlichen Arbeitsplätzen wie das Fremdjahr in der Neurologie in Köln/D, in der interkulturellen Psychiatrie in Südamerika und Anstellungen in unterschiedlichen Institutionen in der Schweiz wie das Psychiatriezentrum Hard in Embrach, der Klinik Hohenegg in Meilen und dem Psychiatriezentrum Männedorf bin ich 2006 Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie geworden. Mein beruflicher Weg führte von den Institutionen über Privatpraxen (Winterthur, Rüti, Wetzikon). Seit 2013 arbeite ich im Medizinischen Zentrum Löwenstrasse.

Beruf ( 2 / 2 )

Grundsätzlich behandle ich alle psychiatrische Krankheitsbilder. Mein Spezialgebiet ist die Behandlung der nicht substanzgebundenen Abhängigkeiten (Handysucht, Spielsucht, Kaufsucht, Sexsucht etc.), vor allem Onlinesucht. Therapeutisch gehe ich fallabhängig nach analytischen Ansätzen vor (Psychodynamik der Sucht, evokatives Gedächtnis, Verlaufs -und Situationsanalyse etc.), systemische Überlegungen beachtend (Kontextarbeit, Erarbeiten von Bedeutungsebenen, Refraiming, Familienrekonstruktion, Genogramm etc.) und kognitiv-verhaltenstherapeutische Methoden anwendend (motivationale Intervention, Veränderungsmanagement, Exposition, Psychoedukation etc.)

Ich biete eine Onlineberatung an, täglich ausser Dienstag ab 16:00 Uhr unter 076 308 16 66.

Die Anmeldung für eine Therapie erfolgt über das Sekretariat des Medizinischen Zentrum Löwenstrasse 043 228 70 80.

Bilder und Ausstellungen ( 1 / 2 )

2007: Städtisches Kunstmuseum meiner Heimatstadt Satu-Mare/RO

2007: Ungarische Kulturstiftung, Budapest/HU

2007: Ärztegesellschaft des Kantons Zürich, Zürich/CH

2008: Amerlinghaus, Wien/A

2008: Kulturbar Dimensione, Winterthur/CH

2011: Ärztehaus Gemeinschaftspraxis Tannenhof, Tann/CH

Bilder und Ausstellungen ( 2 / 2 )

2012: Kulturbar Dimensione, Winterthur/CH

2013: Gemeinschaftszentrum Heuried, Zürich/CH (1.12.13-23.2.14)

2014: Gemeinschaftszentrum Oerlikon, Zürich/CH (15.1.14-28.2.14)

2014: Gemeinschaftszentrum Witikon, Zürich/CH (12.3.14-28.5.14)

2014: Gemeinschaftszentrum Affoltern, Zürich/CH (6.5.14-27.6.14)

2014: Katholisches Kirchgemeindehaus, Wetzikon (August 2014)

Schwester-Serie, 2007

"Feuer im Dach", "Viereckige Rundungen", "Schwere Kette"

Schmetterling-Serie, 2007

"Unterdrückt", "Zerquetscht", "Befreiht"

"Seitenwechsel", 2008

Geschleckt, Gitter, Nonnen, Fisch, 2013

"Rote Schuhe", 2013

"Doppelt gesehen", 2011

Literatur ( 1 / 2 )

"Jede Familie ist ein Legendenbuch und jede Familie hat Chronisten, die ihre Legenden pflegen. Und hin und wieder auch etwas dazu dichten, oder die unerwünschten schwarzen Löcher der Wahrheit mit dem Schleier der Nächstenliebe verdeckt."

Viele kleine Literaturpreise und Veröffentlichungen haben mich auf dem literarischen Weg begleitet.

In der Studienzeit habe ich eine multimediale Literaturperformance aus eigenen Werken zusammengestellt. Die "Infantile Sonate" war damals bahnbrechend und ich führte sie auf kleinen Bühnen in Bonn, Köln, Wien und Budapest auf.

"Zerrissenes Ich" 2010

Literatur ( 2 / 2 )

Mein Beruf führt mich auf dem Weg der Psychotherapie zu den wichtigsten menschlichen Themen. In den kontemplativen Momenten widme ich mich der Literatur zu und schreibe über diese Themen, momentan in Filmdrehbücher, aber auch Gedichte, Theaterstücke und Kurzgeschichten. 2010 erschien mein erster Gedichtband "Stromkreise" im Novum eco Verlag. 2011-2013 absolvierte ich ein Fernstudium in Hamburg im Fach Drehbuchautorin.

Im 2014 ist mein zweiter Gedichtband "(R/H)aucher Entwöhnung" im Novum pocket Verlag erscheinen und 2017 mein erster Roman "Der verheerende Tausch" im Public-Book-Media Verlag.

Buchrücken-Text des Romans

"Der verheerende Tausch", 2017

aus "(R/H)aucher-entwöhnung",

Novum pocket Verlag, 2014

aus "(R/H)aucher-entwöhnung",

Novum pocket Verlag, 2014

aus "(R/H)aucher-entwöhnung",

Novum pocket Verlag, 2014

aus "Stromkreise"

Novum eco Verlag, 2011

"Der Beobachter", 2008

"Heimat", 2007

"Unter Schirmen", 2011

Aus dem Nebel - Serie, 2011

"Scharfe Konturen", "In Watte gefüllt"

"Der Schatten", 2012

"Kopflos", 2012

"Mondscheinsonata", 2013

"Mein Häuschen", 2012

"Meine Kinder", 2013

in Bearbeitung

     

"Gedankenwürmer", 2013 | "Gedankenwellen", 2013